Volksschul-Kooperationen

Bläserklasse

Die Bläserklasse ist eine besondere Form des “Lernens”. Nicht wie in der Musikschule üblich erlernen die Kinder im Einzelunterricht das Musizieren, sondern von der ersten Stunde an auch in der Gruppe. Das besondere Erlebnis des Miteinanders födert auf besondere Weise die Freude an der Musik.
Am Beginn einer jeder Bläserklasse steht das Kennenlernen der einzelnen Instrumente. Die Kinder haben in ruhiger und stressfreier Umgebung die Möglichkeit Trompete, Klarinette, Saxophon, Tenorhorn, Horn und Tuba zu “begreifen”. Dazu kommen die einzelnen Lehrkräfte in die Schule, stellen die Instrumente professionell vor und erklären die richtige Handhabung. Erst wenn die Kinder alle Instrumente getestet haben sollen sie entscheiden, welches am besten zu ihnen passt.

Neben der “Probe” mit allen Instrumenten werden die einzelnen Instrumente auch in der Kleingruppe trainiert um einen guten Lernerfolg zu gewährleisten.
Einmal pro Woche gibts die Gesamtprobe sowie Registerproben bei den Instrumentallehrern. Begleitet wird der Unterricht auch von einer Volksschullehrerin.

Der gesamte Unterricht ist für die teilnehmenden Kinder kostenlos, es fällt lediglich eine Benützungsgebühr für die Instrumente an.

Die Bläserklasse wird in der Volksschule Süd angeboten.

 

Singklasse/Musikalisches Gestalten

Gemeinsam mit einer Volksschullehrerin werden in den Einheiten musikalisch-rhythmische Spiele gestaltet. Kindgerechte Aufwärmübungen für die Stimme, gemeinsames Singen und Tanzen von Kinderliedern runden den Unterricht ab.

Auch dieser Unterricht ist für die teilnehmenden Kinder kostenlos.

Diese Kooperation wird sowohl in der Prof. Fritz-Küffer Volksschule, als auch in der Volksschule Süd angeboten.